Wie funktioniert eine Wasserpumpe mit Wind.

Funktionen der Windwasserpumpe

Bei Windwasserpumpen handelt es sich um Windmühlen, die konstruiert wurden, um Wasser mithilfe von Wind, ohne Strom oder Diesel, zu pumpen oder zu befördern. Hier werden herkömmliche technische Lösungen eingesetzt, komplett ohne Elektronik und Computer. Unsere modernen Windwasserpumpen sind natürlich überarbeitet und nach dem heutigen Stand der Technik optimiert worden, was sich hinsichtlich der Qualität und auch im Material deutlich widerspiegelt. Dieses System wurde von vielen Bauern, Vieh- und Fischzüchtern wieder entdeckt, da es eine autarke Methode ist, Wasser zu befördern. Mit diesen Systemen erreichen Sie wieder ein Stück mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern.

Funkzionsbild Windwasserpumpe

Schon ab einer Windgeschwindigkeit von 4 m/s fängt das Windrad an, sich zu drehen. Diese Rotationsbewegung wird in einem wartungsarmen Getriebe in eine Hubbewegung umgesetzt. Windrad und Getriebe bilden eine Einheit, das sich automatisch auf der Turmspitze bewegt, um sich optimal im Wind auszurichten. Direkt an der Getriebeeinheit befindet sich die Hubstange, die die Bewegungsenergie an die Hubkolbenpumpe weiterleitet. Die Kolbenstange verläuft geschützt in einem galvanisierten Stahlrohr vom Windrad bis zur Pumpe.

Die Pumpe ist mit einem Kolben und einem System aus Ventilen ausgestattet, die dafür sorgen, dass das Wasser durch die angeschlossenen Rohre an die Oberfläche in das Reservoir gedrückt wird. Ein großer Vorteil dieses Systems besteht darin, dass die Pumpe auch bei geringem Grundwasserstand weiter arbeitet, ohne dass die Gefahr einer Beschädigung wegen Trockenlaufens besteht.

Das Windradpumpensystem ist in der Lage, Wasser über die Höhe des Windrades hinauszubefördern. Aus diesem Grund werden Rückschlagventile am Anfang der Rohre installiert, um Wasserverluste zu vermeiden.

Die PE Windräder sind gegen starken Wind durch ein automatisches Bremssystem geschützt. Zusätzlich befindet sich an jedem Windrad ein manuelles Bremssystem am Fuße des Turms, um das Windrad sicher abbremsen und blockieren zu können.

Sie haben Interesse an einer Windwasserpumpe? Dann schreiben Sie uns eine E- Mail.