Windrad mit Sturmsicherung

Häufig kommt es im Winter oder sogar auch im Sommer zu heftigen plötzlichen Unwettern und Stürmen, sodass sich die Frage stellt, was passiert mit der Windwasserpumpe bei sehr starkem Wind?

Unsere hochwertigen Windpumpen haben eine einfache und effektive Methode, sich gegen Sturm zu schützen. Bei zu starkem Wind, drückt dieser das Windrad einfach aus dem Wind, sodas sie auch noch weiter Wasser pumpen kann.

So wird dem Wind nur eine ganz kleine Fläche angeboten, was absolut kein Problem darstellt. Sobald der Sturm wieder abschwächt, richtet sich das Windrad wieder in die optimale Position aus und pumpt so die Ganze zeit Wasser für Ihren Bedarf.

Bis heute hat sich weltweit, bei über 2.500 Windwasserpumpen diese Lösung der Sturmsicherung in den verschiedensten Klimazonen dieser Welt bewährt. Eine einfache, robuste und leicht zu montierende Windwasserpumpe auch für Deutschland. Denken sie an die Zukunft und invertieren Sie rechtzeitig in einfache und sichere Systeme zur Wasserförderung.

Videos: