Unsere kleinste PE- Windwasserpumpe ist die W 1806, hier auf dem Bild zu sehen. Diese eignet sich optimal für den Einsatz im privaten Bereich, um den Gemüsegarten, die Wiese, die Obstbäume oder den Goldfischteich mit Wasser zu versorgen. Mit einem 6 m hohen Gittermast ist die Windmühle leicht ohne Kran zu montieren.

Beschreibung der Anlage:

Oben auf der Spitze trägt sie das Windrad mit einem Durchmesser von 1,80 m, das eine Leistung von 800 Watt erzeugen kann. Dieses kann man über die am Mast befestigten Trittstufen erreichen. Da diese Windkraftpumpe mit 6 bzw. 9 m nicht sehr hoch ist, benötigt sie einen windschattenfreien Aufstellort. Trotz ihrer kleinen Größe kann sie z.B. aus 10 m Tiefe bei gutem Wind bis zu 1.800 Liter/h Wasser fördern.

Die Hubkolbenpumpe

In dieser Tabelle können Sie sehen, wieviel Wasser die Anlage bei welcher Pumpentiefe fördern kann.

ModellPumpeFördertiefe in mmax. Fördermenge in l / hmin. Fördermenge in l / hRohrdurch-messer in Zoll
W 1806B- 7007151.4005251″ 1/2
W 1806B- 6012181.0003751″ 1/4
W 1806B- 5007247002501″ 1/4

Das Windrad

Das gelbe Windrad mit einem Durchmesser von 1,80 m dreht sich im Wind und kann so bei einer Windgeschwindigkeit von 12 m/s bis zu 806 Watt Leistung generieren. Hinter dem Windrad befinden sich das Bremssystem und die Schmiernippel zum Fetten der Anlage. Das Bremssystem ist hier wie beim Auto ausgelegt. Ein Bremssystem drückt auf die Bremstrommel und bremst das Windrad ab oder blockiert es. Diese Bremse kann vom Mastfuß über die Handbremse betätigt werden.

Gittermast der Windwasserpumpe W 1806

Der grüne Gittermast trägt das Windrad sicher in einer Höhe von 6 m. Auch hier wird der Gittermast mittig über den Brunnen oder das Bohrloch gesetzt, sodass dann die Hubkolbenpumpe in das Wasser gelassen werden kann. Der Mast hat 4 Füße, die jeweils am Boden auf ein Fundament gesetzt werden. Der Mast kann leicht vor Ort zusammengeschraubt und Stück für Stück aufgebaut werden. Die kleine Windwasserpumpe kann ohne Kran mit 2 Personen leicht montiert werden. Der 6 m hohe Gittermast hat eine Fußbreite von 1.300 mm und eine Diagonale von Fuß zu Fuß von 1.838 mm.

Fundamente der PE- Windwasserpumpe W 1806

Der Gittermast muss sicher im Boden verankert werden. Dazu wird für jeden der 4 Füße ein Betonfundament benötigt. In der Regel wird dieses 500 x 500 mm breit und 700 mm tief sein müssen. Im Lieferumfang sind die Armiereisen und die Befestigungsbolzen, die den Mast mit dem Fundament verbinden. Es ist wichtig, die 4 Fundamente alle die gleiche Höhe haben, damit der Mast auch gerade und steht.

Lieferumfang:

In der Transportbox wir die gesamte Anlage geliefert, inklusive Schrauben.

  • Windrad
  • Bremssystem
  • Sturmsicherung
  • Gittermast mit allen benötigten Schauben
  • Armiereinsen für das Fundament
  • Montageanleitung
  • Hubkolbenpumpe
  • Wasserrohre in verzinktem Stahlrohr.
  • Hubkolbenstange

Videos: