Einfache Montage der Windwasserpumpe mit und ohne Kran

Hier sehen Sie das benötigt Montagewerkzeug für das errichten der PE Windwasserpumpe.

Hier sehen Sie das benötigt Montagewerkzeug für das errichten der PE Windwasserpumpe.

Handwerkliches Geschick und etwas technisches Verständnis

Mit ein bisschen handwerklichem Geschick, Lust am klettern und Verantwortungsgefühl können die kleinen Windmühlen ohne Kran selbst montiert werden.
Denken Sie und achten Sie immer auf die Sicherheit, auf Ihre und die Ihrer helfenden Freunde. Es können Teile runter fallen und umkippen. Es ist schnell passiert dass eine Schraube herunterfällt, was schon Schmerzen verursachen kann. Verwenden Sie zur Montage auch Sicherheitsgute und Fangleinen, welche Sie vor herabfallen sichern.  Legen sie das Windrad bei der Montage sicher an die Kette, also an 1 oder mehrere Gurte, damit dies sich nicht schon bei der Montage bewegen kann. Es kann schnell eine Windböe kommen und sie überraschen.

Was benötigen Sie für die Montage einer Windwasserpumpe?
Unsere Windpumpen sind genial konstruiert, das sie wirklich von fast jedem handwerklich begabten Menschen montiert werden können. Arbeiten sie sich beim Aufbau der Windwasserpumpe ruhig von unten nach oben vor. Halten sie sich dabei an die Montageanleitung. Benötigt wird für die Montage ein Maulschlüsselset und ein Nusskastenset. Stück für Stück werden die einzelnen Gittermast-Segmente miteinander verschraubt und verstrebt. Sollten sie doch einmal ein Teil an die falsche Stelle montiert haben, können sie meistens die Schrauben wieder lösen und den Fehler beheben. Ein kleiner Tipp, ziehen Sie die Schrauben erst fest, wenn der Gittermast komplett montiert ist. Wenn die Montage abgeschlossen ist. kontrollieren Sie nochmals alle Verbindungen auf ihre Festigkeit! Zum Schluss der Montage gehen Sie nochmal mit der Fettspritze nach oben und schmieren alle beweglichen Teile am Schmiernippel gründlich ab. Binden Sie das Windrad mit einem Gurt richtig fest, damit es sich nicht lösen kann, falls doch eine Windböe kommt.

Montage der Wasserpumpe

Zum Schluss wird die Hubkolbenpumpe mit dem Wasserrohr und der Hubstange montiert. Dazu kann die Struktur des Gittermastes zum Befestigen einer Umlenkrolle oder Flaschenzuges verwendet werden. Nun montieren Sie Pumpe (Flansch- oder Schraubverbindung) an das erste Rohrsegment und lassen es mit Hilfe der gebauten Zugvorrichtung langsam in den Brunnen hinunter bis nur noch die nächste Anschlussstelle zu sehen ist. Nun wird das bereits montierte Rohr blockiert und das nächste Rohrsegment kann montiert werden.

Wenn alles gut geklappt hat, kann das Wasserrohr mit dem Gittermast und die Hubkolbenstange mit dem Windrad verschraubt werden.

Nun kann das Windrad vom Gurt befreit und die Handbremse gelöst werden. Wenn Sie alles richtig montiert haben kommt jetzt das Wasser aus dem Brunnen nach oben.

Bitte achten Sie auf Ihre Sicherheit!
Achten Sie immer bei der Montage auf ihre und die Sicherheit ihrer Kollegen am Boden!
Sie haben noch Fragen oder kommen nicht weiter bei der Montage, dann rufen sie uns an, wir versuchen telefonische zu helfen oder kommen zur Unterstützung der Montage vorbei.